Denis Layda

Kosten und Rückerstattungen der Krankenkassen


Kosten Osteopathie

Osteopathie ist eine private Leistung. 

Eine osteopathische Behandlung kostet ca. 90 Euro, die Sie bitte innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungserhalt überweisen.

Die erhaltene/n Rechnung/en können Sie selbst bei Ihrer Versicherung evtl. einreichen.

Grundsätzlich benötigen Sie keine Rezeptverordnung, um eine Behandlung in Anspruch nehmen zu können, da ich als Heilpraktiker im Direktzugang arbeiten darf. 

Für eine Rückerstattung/Kostenbeteiligung der gesetzlichen Krankenkassen kann eine Empfehlung für Osteopathie vom Arzt nötig sein. Siehe unten. 


Gesetzlich krankenversichert? 

Viele gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich mittlerweile an den Kosten einer osteopathischen Behandlung, gegebenenfalls unter der Voraussetzung, dass Sie eine zusätzliche ärztliche Empfehlung für eine osteopathische Behandlung bei Ihrer Krankenkasse bei Rechnungseinreichung vorlegen müssen. 

Fragen Sie bezüglich dieser Empfehlung für Osteopathie Ihren Arzt, beispielsweise Hausarzt.

Informieren Sie sich im Voraus bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, ob und wie viel sie sich an den Kosten beteiligt. 

Weitere Informationen finden Sie auch hier: 

Krankenkassenliste - Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.) (osteopathie.de) 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir Osteopathie Termine, die nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, mit einer Ausfallpauschale von 50 Euro berechnen.


Privat (zusatz-)versichert?

Private Krankenversicherungen (PKVs) übernehmen in der Regel im Rahmen Ihres Versicherungsvertrages oder Tarifs die Kosten einer Behandlung eines Heilpraktikers, ggf. abzüglich eines möglichen Selbstbehalts. Je nach Tarif der Privatversicherung. 

Es wird kein Rezept und keine Überweisung des Arztes benötigt!
Die Abrechnung erfolgt, wie bei allen anderen medizinischen Leistungserbringern, direkt über den Privatpatienten.
Wir empfehlen trotzdem eine mögliche Kostenübernahme von Heilpraktikerbehandlungen vorher mit Ihrer privaten Krankenversicherung zu klären.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir Osteopathie Termine, die nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, mit einer Ausfallpauschale von 50 Euro berechnen. 

 

Kosten Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie ist ebenfalls eine private Leistung.

Wir berechnen für eine Stoßwellentherapie 50 Euro, die Sie bitte innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungserhalt überweisen.

Die erhaltene/n Rechnung/en können Sie ggf. selbst bei Ihrer privaten Krankenkasse einreichen.

Wir empfehlen eine mögliche Kostenübernahme von Heilpraktikerbehandlungen vorher mit Ihrer privaten Krankenversicherung zu klären.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir Stoßwellentherapie Termine, die nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, mit einer Ausfallpauschale von 25 Euro berechnen.